FAIRnetzungstreffen Fairtrade School und Kitas Münster

FAIRnetzung der Kitas und Schulen zur Fairen Woche

Zum wiederholten Mal trafen sich vor einigen Tagen für den Fairen Handel engagierte Schulen und Kitas aus Münster zu einem stadtweiten Vernetzungstreffen. Die regelmäßigen Netzwerktreffen bieten die Möglichkeit des offenen Austausches sowie der Diskussion neuer Konzepte und Ideen, um die Themen des Globalen Lernens und des Fairen Handels in den Schul- und Kitaalltag zu integrieren. Neben der Vorstellung vielseitiger Unterstützungsangebote wurde intensiv über Herausforderungen und Ideen zu Zeiten von Corona diskutiert. Auch wenn viele der Einrichtungen mit den Pandemiebedingungen zu kämpfen haben, ist die Motivation weiterhin groß. Es wurden viele spannende Projekte geteilt und es gab neue Erfolge zu feiern. Gleich zwei weitere Kitas, die Kita Wielerort und das Familienzentrum St. Elisabeth sowie die Gesamtschule Münster Mitte dürfen sich seit diesem Jahr aufgrund ihres umfangreichen Engagements mit derAuszeichnung Faire Kita und Fairtrade School schmücken. Wir hatten berichtet.
Insgesamt sind nun stadtweit elf Schulen und fünf Kitas als faire Institutionen ausgezeichnet oder im offiziellen Bewerbungsprozess. Darüber hinaus befinden sich derzeit mehrere Einrichtungen kurz davor ihre Bewerbung einzureichen.
Dieses vielfältige Engagement möchten die Einrichtungen im Rahmen der diesjährigen „Faire Woche“, die noch bis zum 24. September, stattfindet präsentieren. Dazu wird es eine Schaufensteraktion als Teil des diesjährigen 10-jährigen Fairtrade-Stadt Jubiläums Münsters geben. Folgende Schulen werden sich beteiligen:

  • Marienschule Hiltrup
  • Immanuel-Kant Gymansium Hiltrup
  • Gesamtschule Münster Mitte, die übrigens ganz neu zur Fairtrade School ausgezeichnet wurde
  • Overbergkolleg
  • und Waldschule Kinderhaus 

Organisiert und ausgerichtet wurde das Netzwerktreffen vom Büro Internationales im Amt für Bürger- und Ratsservice der Stadt Münster in Kooperation mit Vamos e.V. Weitere Informationen erhalten Schulen und Kitas, die sich für den Fairen Handel interessieren direkt bei Lisa Reiners vom Büro Internationales im Amt für Bürger und Ratsservice: Reiners@-stadt-muenster.de, 02 51/4 92-33 23. Als gerne melden 🙂 !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.